Brände

Brand in Garagen und Werkstatt mit Fahrzeugen: Hoher Schaden

dpa
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.

Foto: dpa

In einem Ortsteil von Dömitz entsteht bei einem Garagenbrand ein hoher Schaden. Das Feuer greift auf eine Werkstatt des Nachbarn über. Dort stehen Sportfahrzeuge.

Heidhof. Bei einem Garagen- und Werkstattbrand in Heidhof bei Dömitz (Ludwigslust-Parchim) ist ein Schaden von rund 250.000 Euro entstanden. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte, wurde der 36-jährige Besitzer der Garagen bei dem Versuch, ein Auto zu retten, verletzt.

Laut Polizei geht der vergleichsweise hohe Schaden darauf zurück, dass der Brand von den Garagen auf ein großes Werkstattgebäude des Nachbarn übergriff. Dieser hatte unter anderem vier Motorräder sowie zahlreiches Motorradzubehör und Fahrzeugteile dort gelagert.

Nach ersten Ermittlungen war der Brand am Dienstagabend in einer der beiden Garagen des 36-Jährigen unweit von dessen Wohnhaus ausgebrochen. Bevor die etwa 70 Feuerwehrleute eingreifen konnten, hatte das Feuer schon auf die zweite Garage und auf die Werkstatt des Nachbarn übergegriffen. Alle Gebäude brannten bis auf die Grundmauern nieder.

Der 36-Jährige erlitt Brandwunden am Kopf. Ihm war es gelungen, ein Auto noch aus der brennenden Garage zu schieben, das zweite nicht mehr. Die Brandursache ist nach Angaben der Polizei bisher unklar. Es gibt laut Kriminalpolizei aber keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung.

© dpa-infocom, dpa:220119-99-762552/5

( dpa )