Umwelt

Sportboot in Marina Karnin auf Usedom gesunken

dpa

Usedom/Waldeck. Aus einem gesunkenen Motorsportboot sind in der Marina Karnin auf der Insel Usedom Öl und Kraftstoff ausgetreten. Die Gewässerverunreinigung sei am Dienstagmittag bekanntgeworden, teilte die Landeswasserschutzpolizei mit. Die Feuerwehr habe die Ausbreitung des Ölfilms eingedämmt.

Der einheimische Eigentümer des Bootes sei informiert worden und werde sich selbstständig um die Bergung kümmern. Eine Strafanzeige sei aufgenommen worden. Die Ermittlungen zu den Umständen dauerten noch an, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:211207-99-293616/2

( dpa )