Brände

Zehn Hektar abgeerntetes Feld in Brand geraten

dpa
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

Foto: dpa

Wittenburg. Bei einem Feldbrand zwischen Perdöhl und Kützin nahe Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) sind am Freitag nach Schätzungen des Eigentümers rund 100.000 Euro Sachschaden entstanden. Ersten Erkenntnissen zufolge geriet bei Feldarbeiten das bereits abgeerntete Getreidefeld in Brand, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer habe etwa zehn Hektar Fläche erfasst und eine Strohballenpresse zerstört. Mehrere freiwillige Feuerwehren aus der Region rückten demnach zum Löschen an und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus. Die genaue Ursache des Feuers war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-589526/5

( dpa )