Unfälle

Mann gerät mit Bein in Mähdrescher und stirbt

dpa
Mit Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz.

Mit Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz.

Foto: dpa

Zettemin. Beim Reinigen eines Mähdreschers in Zettemin (Mecklenburgische Seenplatte) ist ein 54-jähriger Mann gestorben. Er geriet dabei mit seinem Bein am Montag in das laufende Schneckenrad und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien, wie die Polizei mitteilte. Die Rettung durch die Feuerwehr dauerte rund eineinhalb Stunden. Der Mann wurde daraufhin mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo er schließlich starb. Der Unfall war nach ersten Erkenntnissen nicht fremdverschuldet.

© dpa-infocom, dpa:210615-99-995184/3

( dpa )