Tiere

Polizeieinsatz wegen ausgebüxtem Esel

dpa
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Foto: dpa

Eggesin. Ein freilaufender Esel hat am Sonntagmorgen einen Polizeieinsatz in Eggesin im Landkreis Vorpommern-Greifswald ausgelöst. Ein Anwohner hatte das Tier nach Angaben der Polizei in der Nähe seines Hofes gefunden und sicher angebunden. Als die Polizei eintraf, kümmerten sich den Angaben zufolge mehrere Eggesiner um den Esel. Sie rätselten, woher das Tier wohl komme. Einer der Anwesenden erinnerte sich, dass der Esel einem Bewohner aus dem nächsten Dorf Luckow gehören könnte. Tatsächlich konnten die Polizisten ermitteln, dass das entlaufene Tier einem 64-Jährigen vor Ort gehört. Zur Ursache lasse sich sagen, dass durch die Trockenheit der vergangenen Tage die Elektroanlage, welche den Zaun mit Strom versorgte, ausgefallen sei. So konnte der Esel schließlich ausbüxen. Nach etwa zwei Stunden Einsatzzeit konnten Esel und Halter wieder vereint werden.

© dpa-infocom, dpa:210610-99-942181/3

( dpa )