Bau

Erhaltungsprogramm Radfernwege 2020: Erste Sanierung

dpa
Radfahrer fahren auf einem Radweg.

Radfahrer fahren auf einem Radweg.

Foto: dpa

Wolgast. Im Rahmen des sogenannten Erhaltungsprogramms Radfernwege 2020 ist der erste von 15 Abschnitten saniert worden. Auf einem Teilstück des Ostseeküstenradwegs bei Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) sei ein knapper Kilometer unbefestigte Strecke für 145 000 Euro geebnet und mit Schotter befestigt worden, teilte das Infrastrukturministerium am Dienstag mit. Der Landtag hatte im vergangenen Jahr für 2020 und 2021 insgesamt vier Millionen Euro in den Landeshaushalt eingestellt.

"Damit unterstützen wir finanzschwache Kommunen, ihre Radwege, die Teil des Radfernwegenetzes sind, baulich in Schuss zu bringen", sagte Minister Christian Pegel (SPD). Mit Hilfe des Programms sollen 2020 knapp 14 Kilometer an 15 Abschnitten des Ostseeküstenradwegs und des Radwegs Berlin-Kopenhagen gerichtet werden.

( dpa )