Fußball

Hansa Rostock mit 1:0-Jahresauftakt gegen den Halleschen FC

Ein Ball geht ins Netz.

Ein Ball geht ins Netz.

Foto: dpa

Rostock. Hansa Rostock hat zum Auftakt des zweiten Teils der Saison in der 3. Fußball-Liga den sechsten Heimsieg gefeiert. Das Team von Trainer Jens Härtel bezwang am Freitagabend den Halleschen FC mit 1:0 (0:0) und verbesserte sich vor den anderen Partien des Wochenendes vorerst auf den achten Tabellenrang. Korbinian Vollmann (64. Minute) erzielte vor 16 744 Zuschauern im Rostocker Ostseestadion das Tor des Abends für die Hanseaten.

In dem Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen DDR-Oberligisten hatten die Hausherren zwar mehr Spielanteile. Zwingende Torgelegenheiten sprangen aus den Bemühungen in der ersten Halbzeit allerdings kaum heraus. Im Gegenteil. Der HFC spielte zielstrebiger nach vorn und hatte zwei, drei gute Chancen, in Führung zu gehen.

Die beste vereitelte Hansa-Keeper Markus Kolke, der in der 38. Minute einen 18-Meter-Schuss von HFC-Stürmer Terrence Boyd parierte.

Auch nach dem Wiederanpfiff lieferten sich beide Teams einen offensiv geprägten Schlagabtausch, in dem Mittelfeldspieler Vollmann die Gastgeber mit seinem zweiten Saisontreffer in Führung brachte. Danach drängten die Saalestädter auf den Ausgleich. Den aber verhinderte die kompakte Rostocker Defensive mit dem erneut herausragenden Torhüter Kolke.