Justiz

Ministerin ernennt neuen Präsident des Landessozialgerichts

Katy Hoffmeister bei einer Veranstaltung.

Katy Hoffmeister bei einer Veranstaltung.

Foto: dpa

Schwerin/Neustrelitz. Neuer Präsident des Landessozialgerichts in Mecklenburg-Vorpommern ist Axel Wagner. Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) überreichte dem 54-Jährigen am Freitag in Schwerin die Ernennungsurkunde. Dabei würdigte sie ihn als hervorragenden Juristen mit viel Erfahrung. "Seit mehr als 20 Jahren ist Axel Wagner in der Sozialgerichtsbarkeit in Mecklenburg-Vorpommern tätig. In dieser Zeit hat er sich hohe Anerkennung erarbeitet", erklärte Hoffmeister.

Gemeinsam mit seiner Amtsvorgängerin Birgit Freund, die zum Jahreswechsel in den Ruhestand trat, habe er das Gericht in ein gutes Fahrwasser geführt und den Abbau von Altverfahren vorangetrieben. Wagner wurde 1965 in Mayen bei Koblenz (Rheinland-Pfalz) geboren und ist seit 1997 in der Sozialgerichtsbarkeit Mecklenburg-Vorpommerns tätig. Das Landessozialgericht befasst sich mit Widersprüchen gegen Entscheidungen der vier Sozialgerichte unter anderem zu Hartz IV-Leistungen.