Schiffbau

Lloyd Werft baut die größte Yacht der Welt

Die "Crystal Endeavor" wird mit 183 Meter Länge die größte Yacht der Welt sein.

Die "Crystal Endeavor" wird mit 183 Meter Länge die größte Yacht der Welt sein.

Foto: Crystal Cruises

Der 183-Meter-Koloss "Crystal Endeavor" wird in Norddeutschland gebaut und ist für den Einsatz in Arktis und Antarktis gedacht.

Bremen. Die neu geschaffene Lloyd Werft Gruppe mit ihren Standorten in Bremerhaven und Mecklenburg-Vorpommern hat einen weiteren Auftrag an Land gezogen. Sie wird die 183 Meter lange Luxusyacht „Crystal Endeavor“ bauen, die nach Angaben der Reederei Crystal Cruises damit die längste Yacht der Welt wird.

In der „Nordsee-Zeitung“ bestätigte Lloyd-Werft-Vorstand Rüdiger Pallentin am Mittwoch den Auftrag, den Crystal schon am Montag in den USA bekannt gab. Der Stahlrumpf soll nach den Worten Pallentins an den Ostsee-Standorten zusammengeschweißt werden. In Bremerhaven soll das Schiff fertiggestellt und ausgerüstet werden.

Die Luxusyacht ist für den Einsatz in Arktis und Antarktis gedacht

Der Stahlschnitt soll laut Crystal Cruises bereits im Mai dieses Jahres beginnen. Ablieferungstermin ist dann der August 2018. Das Luxus-Schiff bietet Platz für 200 Passagiere und ist für den Einsatz in der Arktis und der Antarktis geplant.

Die US-Reederei Crystal Cruises gehört zum asiatischen Genting-Konzern, dem Eigentümer der Lloyd Werft Gruppe, die neben Bremerhaven durch jüngst erfolgte Übernahmen über Werft-Standorte in Rostock-Warnemünde, Wismar und Stralsund verfügt. Über den Baupreis wurde zunächst nichts mitgeteilt.