Vorfreude auf die neue Saison

Die Eishockey-Cracks des Adendorfer EC erwarten heute die Hannover Indians aus der 2. Bundesliga

Adendorf. Erste Pucks, die laut hörbar gegen die Banden donnern, Kufen, die ins Eis dringen, erste Sprints, beim Bremsen aufspritzendes Eis, Torwartmasken, die zum Trinken nach oben geschoben werden. All diese optischen und akustischen Reize, die das Herz eines jeden Eishockeyfans höher schlagen lassen, gab es jetzt auf dem neuen, frischen Eis des Werner-Maack-Eisstadions am Scharnebecker Weg in Adendorf, auf dem der Adendorfer EC heute um 20 Uhr zum ersten Testspiel der neuen Saison bittet. Zu Gast ist kein geringerer Gegner als die Hannover Indians aus der 2. Bundesliga.

Das besondere Augenmerk der Adendorfer Fans dürfte auf den neuen Spielern im Kader liegen, von denen der kanadische Verteidiger Dustin Korlak aus Hannover, der Rückkehrer im Tor, Varian Kirst, und der lettische Top-Torjäger Roman Nikitin sicher die prominentesten Neuzugänge sind. Die Mannschaft des neuen Trainers Uwe Gräser und des Co-Trainers Dieter Kinzel hat zwar gerade einmal eine Woche Eistraining hinter sich, will aber gegen den Top-Gegner alles geben.

"Fast zehn Jahre liegt das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften zurück, deren Fans eine noch längere Freundschaft verbindet. Aus diesem Grund ist klar, dass es nicht nur ein Spiel, sondern eine große gemeinsame Party wird", sagt Adendorfs Sportlicher Leiter Finn Sonntag voller Vorfreude. Schon beim Einlass von 18.30 Uhr an gibt es bei einem Getränk die Möglichkeit zum Fachsimpeln und Feiern.

Nach dem Spiel steigt bei freiem Eintritt eine große gemeinsame Party im Sporthotel, bei der die DJs Snoopy und Sammy für die Musik sorgen und zu der sicher auch ein Großteil der Spieler erwartet werden darf. Schon zum Auftakt der neuen Saison dürfen sich die Zuschauer auch auf neue Attraktionen und Verbesserungen im Service freuen. Dank des frisch gekürten Fanbeauftragten wird es ein zusätzliches Gewinnspiel und demnächst weitere Aktionen rund um den AEC geben. Gleichzeitig gibt es zum Spiel gegen die Indians erstmals das neue, monatlich erscheinende Stadionmagazin, welches exklusive Informationen und Neuigkeiten zu den Spielen, dem Team, dem Verein und den Verantwortlichen sowie Einblicke hinter die Kulissen bieten wird. Auch die mittlerweile berühmte Saisonprognose eines geheimnisvollen und treffsicheren Experten wird in der ersten Ausgabe und nur dort enthalten sein. Hinter der Halle gibt es - auf vielfachen Wunsch - zukünftig bei den Spielen der "Heidschnucken" immer einen Imbisswagen mit Pommes und Bratwürsten.

Am Freitag der kommenden Woche wird, ebenfalls in heimischer Halle, um 20 Uhr gegen die Hammer Eisbären getestet. Zum "Rückspiel" tritt Adendorf am Sonntag darauf, 25. September, 18.30 Uhr, in Hamm an. Der Punktspielauftakt steigt am 30. September, 20 Uhr, bei den Hamburg Crocodiles, das erste Heimspiel am 2. Oktober, 19 Uhr, gegen den Hamburger SV.