Janus-Turniere im Handball mit Gästen aus Bayern

Jugendteams aus fünf Bundesländern spielen beim Buxtehuder SV

Buxtehude. Auch im Jahr 2011 veranstaltet der Buxtehuder SV kurz nach dem Jahreswechsel sein Handballturnier für leistungsstarke Jugendmannschaften - das schon traditionelle Janus-Turnier. Die Turniere für Mädchen und Jungen der Altersklassen C- und B-Jugend sollen vor allem als Vorbereitung für die Rückrunde dienen, der sportliche Aspekt steht im Vordergrund. Mit Mannschaften aus Bayern, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen sind Handballer aus fünf Bundesländern bei den Janus-Turnieren am Start, die am Montag, 3. Januar, mit der weiblichen C-Jugend (8.30 Uhr, Halle Nord) starten. Am Dienstag, 4. Januar, spielen die B-Mädchen, ebenfalls von 8.30 Uhr an. Die Handball-Jungen ermitteln am Mittwoch, 5. Januar, ihre Sieger bei der C-Jugend (8.30 Uhr) und der B-Jugend (14 Uhr).

Die weiteste Anreise haben drei Mädchenteams des TSV Ismaning aus Bayern. Dort ist BSV-Bundesligaspielerin Isabell Klein groß geworden. Ihre Mutter Renate Nagel als Trainerin reist mit ihrem Nachwuchs schon am Wochenende an, die jungen Damen aus Bayern laufen am Sonntag mit den Bundesliga-Stars von Buxtehude und Leverkusen auf, die sich um 16.30 Uhr in der Halle Nord im Spitzenspiel der Bundesliga gegenüberstehen, Danach greifen die Mädchen selbst sportlich in das Geschehen bei den Janusturnieren ein. Das Teilnehmerfeld ist hochkarätig, auch der Bundesligist VfL Oldenburg ist vertreten, dazu kommen die Auswahlmannschaften des Bremer Handballverbandes. Auch die SG Flensburg/Handewitt, Elmshorner MTV, HSG Mönkeberg/Schönkirchen, HLZ Bad Wildungen und SV Grün-weiß Schwerin sind in Buxtehude am Start.

Unterstützt wird das Turnier von Nachwuchs-Schiedsrichtern des Schleswig-Holsteinischen Handball-Verbandes. Das Schiedsrichter-Projekt mit jungen Referees begleiten die Janus-Turniere schon seit. Jahren.