TSV Gellersen erobert die Tabellenspitze

Deutlicher Sieg mit 4:0 gegen den TuS Bodenteich, VfL Lüneburg bezwingt TuS Neetze

Vastorf. In der Fußball-Bezirksliga Staffel eins trennten sich der SV Küsten und der Vastorfer SK im Spitzenspiel mit 3:3. Die Gastgeber aus Küsten operierten aus einer kompakten Defensive, Vastorf machte das Spiel. Gegen die massive Deckung wurde aber zunächst kein Mittel gefunden. Auf der anderen Seite lauerte Küsten auf Konter und schloss zwei dieser Gegenangriffe ab, so dass es nach 38 Minuten 2:0 für die in der Offensive ansonsten nicht stattfindenden Gastgeber stand. Neue Hoffnung schöpfte Küsten, als Burhan Delen kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer erfolgreich war. Diese Hoffnung bekam aber einen Dämpfer, als Küsten kurz nach Wiederanpfiff das 3:1 erzielte. Danach bewiesen die Vastorfer Moral und bäumten sich auf. Belohnt wurde das Engagement durch das 2:3 von Malte Hagenow. Eine Minute vor dem Ende erzielte Thomas Switala den verdienten Ausgleich.

Der SV Ilmenau kam beim SV Scharnebeck über ein 1:1 nicht hinaus. Heiko Feyer hatte den Aufsteiger in Führung gebracht. David Heck traf per Elfmeter zum Ausgleich. Da die drei Teams aus der Tabellenspitze alle Remis spielten, rückte der TSV Gellersen nach einem 4:0 beim TuS Bodenteich auf den ersten Platz vor. Gero Ziemer und Andreas Demir trafen jeweils zweimal. Der VfL Lüneburg bezwang den TuS Neetze durch einen Treffer von Marcel Otte mit 1:0 und feierte seinen dritten Sieg in Folge. Während der MTV Soderstorf beim SV Emmendorf ein 1:1 holte (Tor Frank Schmidt), bezwang der MTV Treubund Lüneburg den VfL Breese-Langendorf mit 4:1. Treubund begann stark und ging durch Jan Peters und Konstantin Krueger früh mit 2:0 in Führung. Hiernach kamen die Gäste auf und erzielten den Anschluss. Kurz darauf war Krueger zum 3:1 erfolgreich, doch Breese blieb am Drücker. Nach dem Seitenwechsel bestimmte Treubund wieder die Partie und Krueger war mit seinem dritten Treffer zum 4:1-Endstand erfolgreich.