Ohlhorst und Neunert feiern gelungen Einstand

Erster Sieg für Borstel unter dem neuen Trainertandem in der Bezirksliga zwei

Borstel. Neue Besen kehren offensichtlich wirklich gut. In diesem Fall heißen sie Jens Ohlhorst und Karsten Neunert, die beim Fußball-Bezirksligisten MTV Borstel-Sangenstedt die Nachfolge von Rainer Beth angetreten haben, nachdem sich vorher der Verein und sein bisheriger Übungsleiter einvernehmlich getrennt hatten. Ohlhorst und Neunert sind gleichberechtigt und feierten mit einem 2:1 (2:1) im Kellerduell Vorletzter gegen Letzter gegen Schlusslicht TuSV Stellichte einen gelungenen Einstand. Jens Ohlhorst zugleich auch als Spieler. Mit der Nummer 6 auf dem Rücken stellte sich der neue Trainer auch als Fußballer ganz in den Dienst der Mannschaft. Den frühen Rückstand aus der 7. Minute durch Dennis Swanston konterte der MTV Borstel-Sangenstedt postwendend durch zwei Treffer von Marco Schmidt (18.) und Gerrit Nowostawski (24.). Bevor eine halbe Stunde gespielt war, standen das Endergebnis und der erste Saisonsieg für den MTV Borstel-Sangenstedt fest.

Eintracht Elbmarsch setzte sich gegen den VfL Maschen mit 2:1 (0:0) durch. Die späten Treffer erzielten Matthias Spill (70.) und zwei Minuten später André Tillmann. Für Maschen reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch den eine Viertelstunde vorher eingewechselten Hendrik Golke in der Schlussminute. Die Torschützen für die SG Scharmbeck-Pattensen beim 4:1 bei Germania Walsrode waren Umut Karakoc, Benedikt Albers (2) und Björn-Helge Willert. Der Tabellenzweite TSV Winsen gewann mit dem gleichen Ergebnis gegen den MTV Soltau durch Treffer von Erkan Alkan, Marouan Ballout (2) und Tugberk Incel. Zwei Treffer von Nick Stossmeister waren für den VfL Jesteburg beim 2:3 bei Eintracht Celle nicht genug. Bereits zur Pause lagen die Gäste mit 0:2 zurück. Dafür genügt dem TSV Auetal ein Treffer von José Carlos Rodriguez Padinha nach gut einer Stunde zu einem1:0-Auswärtserfolg beim TuS Bröckel.