SV Ilmenau erobert in der Bezirksliga eins die Spitze

Christian Felgner erzielt zwei Treffer beim 3:1 gegen Rosche

Ehlbeck. In der Fußball-Bezirksliga Staffel eins hat der SV Ilemau nach einem 3:1-Erfolg beim SV Rosche die Tabellenführung übernommen. Ilmenau bestimmte in Rosche von Beginn an die Partie. Die sich zahlreich bietenden Chancen blieben aber ungenutzt. Dies rächte sich unmittelbar nach Beginn der zweiten Halbzeit, als Rosche eher zufällig in Führung ging. Ilemau zeigte sich hiervon aber unbeeindruckt und spielte weiter nach vorn. Nach knapp einer Stunde war Christian Felgner nach einer Flanke von Steffen Hattendorf zum Ausgleich zur Stelle. Nach weiteren Möglichkeiten markierte Hattendorf eine Viertelstunde vor Schluss das 2:1, ehe Felgner das 3:1 gelang.

Der VfL Lüneburg bezwang den MTV Soderstorf mit 1:0 und verließ die Abstiegsplätze. Die Gäste boten eine eher schwache Vorstellung, so dass den Lüneburgern eine gute kämpferische Einstellung den Arbeitssieg einbrachte. Nach einer Stunde erzielte Sven Poplat das entscheidende Tor zum ersten Saisonsieg.

Der MTV Treubund musste beim 0:3 gegen den TSV Gellersen die erste Niederlage der Saison hinnehmen. In der Offensive lief nicht viel zusammen, in der Abwehr wurden zu viele Fehler gemacht, die vom TSV Gellersen eiskalt ausgenutzt wurden. So auch, nachdem Gellersens Andreas Demir das Leder in der Vorwärtsbewegung praktisch kampflos überlassen wurde, so dass dieser allein aufs Tor zulief und die Führung erzielte. Mit einem sehenswerten Distanzschuss erhöhte Jörn Bödeker kurz nach der Pause auf 2:0, ehe Steffen Wendland auf 3:0 erhöhte. Kurz vor dem Ende vergab Lüneburgs Andreas Kautz zu allem Überfluss noch einen Elfmeter. Während der Vastorfer SK nach einem Tor von Burhan Delen mit 1:0 beim TuS Ebstorf gewann , spielte der TuS Neetze beim SV Küsten 0:0. Torhüter Björn Balk parierte dabei einen Elfmeter. Die SV Scharnebek unterlag dem MTV Dannenberg mit 0:7.