Reise nach St. Petersburg

Jana fliegt zur Trampolin-WM

Trampolinturnerin Jana Twesten vom Hansa-Sportverein (HSV) Stöckte hat den größten Erfolg ihrer jungen Karriere realisiert.

Winsen. Die 14 Jahre alte Gymnasiastin aus Winsen ist vom Deutschen Turnerbund (DTB) für die Trampolin-Weltmeisterschaften vom 7. bis 15. November in St. Petersburg nominiert worden. Twesten wird in Russland in der Jugendklasse der 15- bis 17-Jährigen starten. Voraussetzung war die zweimalige Erfüllung einer Mindestnote von 31,8 Punkten in den vier Nominierungswettkämpfen. Nachdem Twesten den aus Haltungsnote und Schwierigkeitsgrad errechneten Wert bereits in Mainz übertroffen hatte, gelang ihr dies jetzt in Nottuln bei Münster mit 32,4 Punkten ein zweites Mal.

Schon vor drei Wochen hatte die von Sarah Brokopp trainierte Sportlerin des Jahres im Landkreis Harburg (gemeinsam mit Leichtathletin Jana Sussmann) beim Jugend-Länderkampf gegen die Schweiz ihre gute Form als beste deutsche Einzelturnerin bewiesen. Im Vorfeld der WM kommt das deutsche Team zu einem fünftägigen Vorbereitungslehrgang in Stuttgart zusammen, bevor es von dort aus direkt nach Russland fliegt. Vielleicht gibt es für Jana Twesten in St. Petersburg noch mehr Grund zum Feiern als nur ihren 15. Geburtstag, den sie am 14. November begeht.