Leichtathletik: Bezirksmeisterschaften 2009

Mehrkampf-Nachwuchs wird viermal Dritter

248 Mehrkämpfer aus 40 Vereinen stritten bei den Bezirks-Mehrkampf-Meisterschaften in Winsen um die Titel. Aus dem Landkreis Lüneburg traten lediglich fünf Athleten an, das jedoch sehr erfolgreich.

Lüneburg. Am Ende der zweitägigen Mammutveranstaltung standen vier Bronzemedaillen zu Buche. Mit der persönlichen Bestleistung von 1906 Punkten sicherte sich Linus Guzy (TSV Adendorf) den Bronzeplatz im Vierkampf der Schüler M 14. Unter 16 Teilnehmern fehlten nur drei Punkte zu Silber. Guzy startete mit guten 12,45 Sekunden über 100 Meter, legte 5,14 Meter im Weitsprung nach und stieß die 4-Kilogramm-Kugel auf 8,52 Meter. Zum Abschluss überwand er dann 1,44 Meter im Hochsprung.

Sein fünf Jahre älterer Bruder Jonas Guzy (MTV Treubund) belegte im Fünfkampf der männlichen Jugend A mit der persönlichen Bestleistung von 2952 Punkten ebenfalls den dritten Platz. 12,00 Sekunden über 100 Meter, 6,19 Meter im Weitsprung, 10,27 Meter im Kugelstoßen, 1,68 Meter im Hochsprung und 53,91 Sekunden im 400-Meter-Lauf lauteten seine Einzelleistungen.

Gleich doppelte Bronze-Freude herrschte bei der A-Jugendlichen Esther Mengelkamp (TSV Adendorf), die sowohl im Vierkampf (1552 Punkte) als auch im Siebenkampf (2641 Punkte) Dritte wurde. Die stärksten Einzelleistungen zeigte die 18-Jährige bei den persönlichen Bestleistungen von 1,40 Meter im Hochsprung und 26,11 Meter im Speerwurf sowie mit 8,50 Meter im Kugelstoßen. Gute Fünfte im Vierkampf der weiblichen Jugend B wurde Janina Breese (TSV Adendorf). Keine Chance auf eine vordere Platzierung hatte ihre drei Jahre jüngere Schwester Ronja Breese (ebenfalls TSV Adendorf) als 29. im Vierkampf der Schülerinnen W 14.