Handball-Oberliga

Toller Saisonauftakt für Eyendorf: 25:21 gegen den Vizemeister

Dank einer herausragenden Abwehrleistung siegten die Handball-Männer des MTV Eyendorf zum Auftakt der Punktrunde in der Oberliga Niedersachsen 25:21 gegen Vizemeister TSV Burgdorf II.

Eyendorf. In der Vorsaison hatte es gegen Burgdorfs Zweite zwei Niederlagen gegeben. Diesmal war ein noch stärkerer Gegner erwartet worden, da Burgdorfs Erste in die 1. Bundesliga aufgestiegen ist. Doch es schien kein Erstliga-Akteur bei Burgdorf II mitzuwirken. Der einzige "Verdächtige" mit Bundesliga-Trikot ausgestattete Gästespieler zeigte keine bundesligareife Leistung. "Wahrscheinlich hatte er nur das Trikot seines Bruders an", flachste MTV-Co-Trainer Karl Uwe Berndt. Nach torarmer Anfangsphase geriet Eyendorf mit vier Toren in Rückstand (2:6, 13. Minute; 5:9, 20.), ehe in den letzten zehn Minuten vor der Pause kein Gegentor bis zum 9:9-Halbzeitstand zugelassen wurde. Nach Wiederbeginn zog das MTV-Team auf 14:10 davon (40.), ließ Burgdorf mehrmals bis auf ein Tor Differenz herankommen, kassierte aber nie den Ausgleich. Haupttorschützen waren Raphael Oertzen (7), Marcus Krause (6/2) und Volker Rieckmann (5/1). Am Sonntag, 16 Uhr, geht es zur TS Großburgwedel. (ml)