Fußball

A-Junioren: Torwart soll im Feld spielen

Lüneburg - Zum Saisonabschluss in der Regionalliga reisen die Fußball-A-Junioren des FC Hansa Lüneburg am Sonnabend zum Absteiger SV Ahlerstedt/Ottendorf (16 Uhr, Schützenhof, Stader Straße). "Wir haben die Klasse, das Spiel zu machen und werden das auch umsetzen", lässt der scheidende Hansa-Coach Mark Bundt keinen Zweifel an einem Sieg aufkeimen. Ein Dreier beim Tabellendreizehnten sei Pflicht. Klappt es bis zur Pause mit einer Führung, will Bundt am letzten Spieltag "einiges ausprobieren". Das heißt: "Der eine oder andere, der uns verlässt, darf dann noch mal auflaufen." Wenn es ganz gut läuft, ist es nicht ausgeschlossen, dass der Torwart einen Abstecher ins Feld wagen dürfe. Fakt ist: Egal wie die finale Partie endet, Hansa wird das Spieljahr 2008/09 auf dem dritten Platz beenden. Der Zweite Havelse ist uneinholbar und ein Abrutschen auf Platz vier ist wegen des überragenden Torverhältnisses unrealistisch. (vst)