Vielseitigkeit: Internationales Turnier

Auftakt in Luhmühlen

Julia Otto freut sich. Die Geschäftsführerin der Turniergesellschaft Luhmühlen spricht von einem hochkarätigen Teilnehmerfeld für das internationale Vielseitigkeitsturnier vom 11. bis 14. Juni in der Westergellerser Heide.

Luhmühlen - Beim traditionellen Pressegespräch im Start-Ziel-Bereich der Geländestrecke in unmittelbarer Nähe des Milford-Teiches stellte sie unmittelbar nach Nennungsschluss die Starter vor. Dazu zählen unter anderem Bettina Hoy, Zara Phillips und natürlich die deutschen Topreiter mit den Olympiasiegern von Hongkong. Beim ersten Termin im Vorfeld des Vier-Sterne-Turniers und der Drei-Sterne-Milford-Trophy präsentierte Parcours-Designer Captain Mark Phillips eine optimale Geländestrecke, die jetzt eingezäunt ist und im Start-Ziel-Bereich ein anderes Gesicht mit zwei neuen Hindernissen bekommen hat.

Doppel-Olympia-Sieger Hinrich Romeike aus Nübbel hat sich einen freien Tag von seiner Zahnarztpraxis genommen und war bei der ersten Vorstellung des Geländes dabei. Auf einen Start in Luhmühlen muss er allerdings verzichten, weil sein Gold-Pferd Marius verletzt ist und geschont werden muss. Dennoch wird Romeike an allen Tagen beim Vielseitigkeitsturnier im Juni dabei sein. Mit seiner humorvollen Art sorgte er für heitere Stimmung. Der Olympiasieg habe ihn populär gemacht. "Auch Marius bekommt viel Post", sagte er, "häufig sogar Möhren." Der Erfolg in Hongkong habe den Sport noch mehr in den Fokus gerückt und wird sich wohl auf die Zuschauerzahlen in Luhmühlen auszahlen.