Häcklingen

Möllering-Haus erneut beschädigt

Das Möllering-Haus, in dem am 3. Mai 1945 die Kapitulationsurkunde für Hamburg unterschrieben wurde, ist offensichtlich von Randalierern weiter beschädigt worden. "Es fehlen etliche Dachziegel und im Souterrain ist ein Fenster eingetreten worden", sagte der Historiker Rainer Sabelleck der Lüneburger Rundschau. Sabelleck setzt sich dafür ein, das aus der historischen Villa eine Gedenkstätte wird. Anscheinend ist das Haus vor allem während der Ferienzeit Ziel von Randalierern. Um die historische Bedeutung des Gebäudes hervorzuheben, wird am 3. und 4. Mai mit Gedenkveranstaltungen in der Wassermühle Heiligenthal an die Kapitulation Hamburgs vor 65 Jahren erinnert.