Stadtwerke

Energieversorger bietet besonderen Kalender

Dass der Humor zum Unternehmenskonzept gehört, hat Barmstedts Stadtwerkechef Fred Freyermuth oft bewiesen.

Barmstedt. Seit vier Jahren mischt der Energieversorger aus der kleinsten Stadt im Kreis den Energiemarkt auf, indem es seinen Tarif "der kleine Gallier" überregional erfolgreich vermarktet - in Anlehnung an die berühmten Comicfiguren der Asterixhefte.

Nun haben die Stadtwerke selbst ein kleines Comic-Heft in Form eines Jahreskalenders herausgegeben. Zwölf Mitarbeiter sind an ihrem Arbeitsplatz in die Rolle ihres Lieblings-Hobbies geschlüpft. Die Bilder und Fotomontagen drücken Lebensfreude und Spaß an der Arbeit aus.

"Wir wollten einmal skurrile Situationen am Arbeitsplatz zeigen", so Freyermuth. "Und wir haben alle sehr viel Spaß dabei gehabt." So reitet Stephanie Schumacher auf einer gesattelten alten Pumpe wie auf ihrem Pferd. Kollegin Franziska Moser scheint wie in der Nordsee auf dem Empfangstresen zu surfen. Stefan Huckfeld angelt in einem Ruderboot im Barmstedter Wellenbad Fische. Nebenerwerbs-Landwirtin Silke Kruse hat ihr Büro in einen kleinen Bauernhof verwandelt. Und Werkleiter Freyermuth ist in artistischer Haltung auf seiner Moto-Cross-Maschine zu sehen.

Die Bilder und Motive haben die Stadtwerke-Mitarbeiter mit dem Fotografen Peter Eichelmann aus Lüneburg inszeniert, wo sich der Barmstedter Energieversorger seit eineinhalb Jahren stark engagiert.

Der Kalender wird an Geschäftskunden verschenkt und kann gegen eine Spende von drei Euro an das Barmstedter Weihnachtshilfswerk erworben werden. Kontakt: Kundenzentrum der Stadtwerke Barmstedt im Rathaus, Telefon: 04123/681 56.