Abschieds-Gottesdienst

"Schätze des Glaubens freigelegt"

Ein "engagierter Priester" ist am Sonntag in den Ruhestand verabschiedet worden. Wolf Dietrich Berner (63) stand als Superintendent mehr als 14 Jahre lang dem evangelischen Kirchenkreis Bleckede vor. Darin sind 15 Gemeinden mit insgesamt knapp 27 000 Mitgliedern vertreten.

Bleckede. Bei einem Abschieds-Gottesdienst in der St.-Jacobi-Kirche in Bleckede würdigte Hans-Hermann Jantzen (64), Landessuperintendent im Sprengel Lüneburg, vor allem Berners Einsatzfreude: "Unermüdlich hat er die Schätze des Glaubens freigelegt und hat andere darauf hingewiesen, was ihm selbst wertvoll erschien."

Am Herzen gelegen hätten Berner der Gottesdienst und die Nähe zu den Menschen. Dieser Herzensangelegenheit bleibt er auch im Ruhestand treu. Der promovierte Theologe ist weiterhin Herausgeber der Homiletischen Monatshefte. Diese theologische Fachzeitschrift richtet sich nach Angaben des Verlags "an alle, die Gottesdienste und Kindergottesdienste vorbereiten."

Seine Ideen und sein Wissen zum Thema Gottesdienst hat er auch in Kursen für Laien weitergegeben. In seiner Zeit als Bleckeder Superintendent engagierte er sich für die Schulung von ehrenamtlichen Predigern, den sogenannten Prädikanten.