Tiere

Wildpark: Frettchen haben Nachwuchs

Es gibt wieder Nachwuchs im Wildpark Lüneburger Heide. Sechs putzmuntere kleine Frettchen haben das Licht der Welt erblickt und erfreuen die Besucher.

Nindorf. Neugierig, aber noch ein wenig skeptisch begutachten sie die neue Umgebung. In den ersten acht Wochen werden die Kleinen noch gesäugt, anschließend stehen dann Rind- und Geflügelfleisch sowie Trockenfutter auf dem Speiseplan. Besonders gerne mögen Frettchen Hühnereier.

Aber nicht nur Essen, auch Spielen ist eine Lieblingsbeschäftigung der Tiere. Die sehr quirligen Frettchen schlüpfen besonders gern durch Tunnel, Röhren, in Taschen und Handschuhe. Aus diesem Grund wurden sie auch früher häufig bei der Jagd eingesetzt. Heute ist das allerdings nicht mehr so.