Film

Sonntagsmatinée im Scala-Kino

Am Sonntag, 13. September, von 11 Uhr an zeigt das Scala Programmkino den Dokumentarfilm "Wasser unterm Hammer" von Leslie Franke und Hermann Lorenz. Der Film dokumentiert Erfahrungen aus Großbritannien, wo die Wasserversorgung schon seit 1989 privatisiert ist. Im Anschluss an die Vorstellung gibt es eine Diskussion mit Gerlinde Schermer. Sie war Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und Mitglied des Berliner Wassertischs, einem lokalen Netzwerk verschiedener Gruppen, die sich zum gemeinsamen Thema "Wasser gehört uns allen - Wasser ist ein Menschenrecht" zusammengefunden haben. Der Eintritt beträgt 7,50 Euro, ermäßigt sieben Euro. Die Veranstaltung ist Teil der Ausstellung im Wasserturm mit dem Titel "Our rivers, our Life. Wasser - ein Menschenrecht", die noch bis zum 15. September zu sehen ist.