Lüneburg

Unfallzeugen verfolgen Betrunkene nach Hause

Eine 26 Jahre alte VW-Fahrerin ist in der Nacht zum Sonntag in Schlangenlinien auf der Ostumgehung gefahren. In Höhe der Abfahrt Deutsch Evern landete sie mit ihrem Auto zwar in der Mittelleitplanke. Doch trotz des Unfalls, fuhr die Frau unbeirrt weiter. Auf dem Weg nach hause überholte sie auf der Bundesstraße 209 noch einen Lastwagen. Einem Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr entging die Frau nur knapp. Zeugen folgten dem VW und alarmierten die Polizei. Die Beamten führten einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 0,62 Promille ergab. Den Führerschein der 26-Jährigen behielten die Ordnungshüter daraufhin ein.