Schulen

Johanneum kooperiert mit Ostheide

Schüler aus der Samtgemeinde Ostheide werden künftig bevorzugt das Gymnasium Johanneum in Lüneburg besuchen können.

Lüneburg. Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD) und Bürgermeister Norbert Meyer (CDU) schlossen einen Schulkooperationsvertrag, der Schülern aus der Samtgemeinde Ostheide einen Zugang zum städtischen Gymnasium Johanneum sichert. Im Gegenzug beteiligt sich die Samtgemeinde Ostheide mit einem Zuschuss von 200 000 Euro an den Baukosten, die für die Umbaumaßnahmen des Johanneums in eine Ganztagsschule entstehen, dort fehlt u. a. eine Mensa. Die Vereinbarung der beiden Kommunen gilt bis 2018. Einen ähnlichen Kooperationsvertrag gibt es auch zwischen der Herderschule und der Samtgemeinde Bardowick. (es)