Lüneburg

17-Jähriger ballert mit Schreckschussmunition

Ein 17-Jähriger hat in der Nacht zum Dienstag Anwohner in der Goseburgstraße genervt. Er feuerte mit einer Schreckschusspistole in die Luft. Die alarmierte Polizei fand den Ruhestörer in einem Hinterhof. Er hatte bei seiner Festnahme mehr als zwei Promille Alkohol im Blut. Die Beamten stellten bei ihm eine Schreckschusspistole plus Munition sicher. Zusätzlich fanden sie in dem Zimmer des Jugendlichen auch noch eine Luftdruck-Waffe.