Sonderkommission

TV-Fahndung nach Bankräuber

Ein spektakulärer Bankraub hält die Polizei der Region in Atem: Mit einer Maschinenpistole bewaffnet hatte ein Mann bereits am 27. März vergangenen Jahres eine Sparkassenfiliale in Wriedel gestürmt und erbeutete nach Angaben von Polizeisprecher Thomas Glieze "mehrere zehntausend Euro."

Lüneburg/Wriedel -

Seither ermittelt eine sechsköpfige Sonderkommission der Inspektionen Lüneburg, Lüchow-Dannenberg und Uelzen - bislang ohne Ergebnis. Unterstützung bekommen die Beamten jetzt vom Fernsehen: Ein WDR3-Filmbeitrag der Reihe Kriminalreport am kommenden Montag, 8. Juni um 20.15 Uhr, soll helfen, dem Täter auf die Spur zu kommen.

Durch Fotos der Überwachungskamera und von Zeugen ergibt sich folgendes Bild des Täters: Der Mann ist etwa 180 cm groß, schlank und zwischen 30 bis 35 Jahre alt. Er spricht akzentfreies Hochdeutsch. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans, dunklen Schuhen und einer hüftlangen Stoffjacke. Auf seinem blau-silbernen Motorradhelm steht in heller Aufschrift das Wort "Winner". Geflüchtet ist der Mann mit einem Geländemotorrad der Marke Yamaha XT 600. Hinweise an die Sonderkommission. Telefon: 04131/29 23 22. (ben)