Kindernachrichten

Heute ist der Tag der Mädchen

Heute heißt es wieder einmal: "Mädchen vor", denn es ist Girls' Day. Einmal im Jahr haben Schülerinnen ab der fünften Klasse die Möglichkeit, in das Berufsleben, zum Beispiel das ihrer Eltern, hinein zu schnuppern.

Vor allem technische Unternehmen, Betriebe mit technischen Abteilungen und Ausbildungen, Hochschulen und Forschungszentren öffnen am Girls' Day ihre Türen für Schülerinnen. Einen Tag lang können sie ihren Vater oder ihre Mutter in deren Firma oder Unternehmen begleiten und sehen so, wie deren Berufsalltag aussieht. Vor einigen Jahren hat man diesen Tag entwickelt, weil die junge Frauengeneration über eine besonders gute Schulbildung verfügt.

Dennoch entscheiden sich viele von ihnen bei ihrer Berufswahl für die "typisch weiblichen" Berufe und Studienfächer. Damit schöpfen sie ihre Möglichkeiten für einen Beruf nicht voll aus. Den Betrieben aber fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen zunehmend qualifizierter Nachwuchs. Zudem geht es darum, dass die Wirtschaft die Stärken und Fähigkeiten junger Frauen kennenlernen.

Es können aber nicht nur die Mädchen diesen Tag für ihre Zukunftsplanung nutzen. Viele Schulen bieten heute Aktionen für Jungen an, denn auch sie brauchen oftmals eine Hilfestellung, wenn es um die Berufswahl geht. (lf)