Ausflugstipp

Wo Wanderer mit Esel und Ziege auf Tour gehen können

Wer mag, kann jetzt mit Ziegen wandern.

Wer mag, kann jetzt mit Ziegen wandern.

Foto: Susanne Tamm

Wer sich auf das Angebot des Wentorfer Vereins Lerntiere einlässt, soll vor allem eines erfahren: Entschleunigung. Die Details.

Wentorf. Premiere für die Lerntieren in der Lohe: Tierfreunde können am Sonnabend, 21. Mai, nicht nur mit den Eseln des Vereins, sondern auch mit einer kleinen Ziegenherde durch die Naturlandschaft der Wentorfer Lohe wandern. Dabei können sie Interessantes und Lehrreiches über die Tiere, die Natur und vor allem sich selbst erfahren. Voraussetzung dafür ist es, sich auf den entspannten Rhythmus der Vierbeiner einzulassen und zu versuchen, die Welt mit ihren Augen zu sehen. Ergebnis könnte der Genuss achtsamer Entschleunigung werden.

Jeder sucht sich das Tier aus, das zu ihm passt

Treffpunkt ist um 12 Uhr auf dem Hof an der Wentorfer Lohe, wo die Wandersleute zuerst Esel und Ziegen in Ruhe kennenlernen und entscheiden können, wer am besten zu ihnen passt.

Danach werden die Tiere geputzt und die Satteltaschen bepackt, bevor es durch Wald und Wiesen losgeht. Route und Pausen werden gemeinsam festgelegt. Gegen 17.30 Uhr geht es zurück, um die Tiere zu versorgen und zu belohnen. Abschließend ist noch Zeit für eine Fotosession.

Die dreistündige Erlebnis-Wanderung kostet Erwachsene 45, Kinder bis 12 Jahre 35 Euro. Anmeldung online unter info@lerntiere.de.

( st )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wentorf