Wentorf

Wegen Bauarbeiten: Drei Geschäfte müssen schließen

Die Hamburger Landstraße muss ab Montag wegen Bauarbeiten voll gesperrt werden.

Die Hamburger Landstraße muss ab Montag wegen Bauarbeiten voll gesperrt werden.

Foto: Undine Gerullis

Die Hamburger Landstraße ist seit Montag gesperrt. Das hat Auswirkungen auf den Einzelhandel. Wann die Läden wieder öffnen sollen.

Wentorf. Die monatelange Sperrung in der Ortsmitte Wentorf an der Hamburger Landstraße geht langsam ihrem Ende entgegen. Zum Abschluss brauchen Autofahrer und Einkäufer aber noch einmal besonders starke Nerven. Von heute an bis voraussichtlich Freitag ist die Hamburger Landstraße ab Südring bis Berliner Landstraße voll gesperrt. Grund dafür ist die Deckensanierung der Straße.

Daher können dann auch der Discounter Lidl, die Bäckerei Junge und das Blumengeschäft in dieser Woche nicht mehr mit dem Auto angefahren werden. Die drei Geschäfte bleiben deshalb für die Zeit der Sanierung geschlossen. Lidl plant, am kommenden Sonnabend wieder zu öffnen, die Blumendiele und die Bäckerei Junge am kommenden Montag, 1. November.

Wentorf: Auch Parkplätze für Anwohner fallen weg

Das Tiefbauunternehmen Geestra-Bau aus Geesthacht hat die Anwohner in einem Schreiben informiert, da in dieser Woche auch Parkplätze wegfallen. Wenn die Witterung mitspielt, setzt das Unternehmen darauf, dass die Straße am Sonnabend für den Verkehr wieder freigegeben werden kann. Dann rollt der Verkehr wieder durch Wentorfs Mitte, haben die Umleitungen über den Südring endlich ein Ende.

„Wir sind mit den Arbeiten im Zeitplan“, sagt Bauleiter Dominik Maring. Auf einem 100 Meter langen Stück der Hamburger Landstraße zwischen Zollstraße und Kreisel hat das Unternehmen den Regenkanal sowie die Versorgungsleitungen für Gas, Wasser und Strom bereits erneuert und Gehwege neu gepflastert. Nach der Freigabe fallen noch Restarbeiten an, unter anderem sollen noch Bäume wie Vogelkirsche, Spitzahorn und Buche gepflanzt werden.

( uge )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wentorf