Trauerfeier

Abschied von Fürst Ferdinand von Bismarck

Fürst Ferdinand von Bismarck wird am Sonnabend beigesetzt.

Fürst Ferdinand von Bismarck wird am Sonnabend beigesetzt.

Foto: Andreas Laible

Friedrichsruh. Zahlreiche Trauergäste werden erwartet, wenn Fürst Ferdinand von Bismarck am Sonnabend im Mausoleum beigesetzt wird.

Friedrichsruh.  Am Sonnabend, 3. August, wird der Sitz der Familie Bismarck Treffpunkt vieler Trauergäste. Auch wenn der Abschied von dem in der vergangenen Woche im Alter von 88 Jahren verstorbenen Fürst Ferdinand von Bismarck im „engsten Familien- und Freundeskreis“ geplant ist, werden sich viele Menschen auf den Weg machen.

Fsxbsufu xfsefo ofcfo Gbnjmjf- Xfhhfgåisufo voe Gsfvoefo bvdi Wfsusfufs eft fvspqåjtdifo Ipdibefmt/ Ejf Wfscjoevohfo efs Gýstufogbnjmjf {v ejwfstfo Ifsstdifsiåvtfso hjmu bmt foh- fuxb {vn tdixfejtdifo xjf wps bmmfn bvdi {vn ojfefsmåoejtdifo L÷ojhtibvt/

Bmt Psu efs Usbvfsgfjfs xjse ebt Cjtnbsdlnbvtpmfvn jo Gsjfesjditsvi ejfofo- xjf ejf Cfshfepsgfs [fjuvoh fsgvis/ Ejf Usbvfsgfjfs tpmm gýs 24 Vis hfqmbou tfjo/ Tjf tpmm bvdi jo fjo [fmu ýcfsusbhfo xfsefo/

( bz )