Aumühle. Aumühle. Der Urenkel des ersten deutschen Reichskanzlers starb im Alter von 88 Jahren im Krankenhaus St. Adolf-Stift nach einer Operation.

Trauer im Hause Bismarck: Fürst Ferdinand von Bismarck ist tot. Der Urenkel des ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck starb im Alter von 88 Jahren in einem Krankenhaus. Das bestätigte die Familie. Der Fürst ist demnach am Dienstag, 23. Juli, im St. Adolf-Stift in Reinbek gestorben. Nach Informationen der "Bunte" nach einer erfolgreichen Operation an multiplem Organversagen.

Der Jurist und langjährige Kopf des Hauses Bismarck hinterlässt seine Frau Elisabeth und drei Kinder. Sein zweitältester Sohn, Gottfried von Bismarck, ist im Jahr 2007 verstorben. Nach bz-Informationen sind seine beiden jüngsten Kinder, Gregor und Vanessa, bereits am Mittwoch auf dem Familiensitz Schloss Friedrichsruh eingetroffen.