Kita Spatz

Betreuung für die Kleinsten

Wentorf (aqu). Etwas versteckt liegt die Kindertagesstätte "Spatz bei Wentorf" im Gewerbegebiet. Die Einrichtung feiert jetzt ihr zehnjähriges Bestehen, ist ihrer Zeit jedoch weit voraus: Hier werden die Jüngsten, zehn Ein- bis Dreijährige, von drei Erzieherinnen betreut.

Einen Rechtsanspruch auf den Krippenplatz gibt es erst ab 2013. Bis dahin muss die Gemeinde ausreichend Plätze vorhalten. Wenn sie den Vorschlag annimmt und eine weitere Erzieherin finanziert, könnte es bald 15 "Spatzen" geben.

"Die Eltern helfen uns viel, sie haben auch den Spielplatz aufgebaut", lobt Leiterin Ljudmila Sperling. Väter und Mütter haben den Trägerverein "Schwalbe e.V." ins Leben gerufen. Die Betreuung zwischen 7 und 17 Uhr kostet 219 Euro im Monat, hinzu kommen 60 Euro Essensgeld. Eigenständigkeit und soziales Lernen werden gefördert - je nach individuellem Stand der Kleinen. Am Sonnabend wird von 9 bis 14.30 Uhr Geburtstag gefeiert: Für die Kinder tritt "Gaukler Otto" auf. Interessierte sind eingeladen, bei Kaffee und Kuchen Auf dem Ralande 3 vorbeizuschauen.