Motorradclub

Sagenhafte Tour: Mit der Harley ins Reich der Mitte

| Lesedauer: 4 Minuten
Dagmar Gehm
Vor 30 Jahren wurde das Harley Chapter Breitenfelde gegründet: Ein Höhepunkt war 2015 die Tour von 17 Harley-Fahrer samt ihren Maschinen durch China.

Vor 30 Jahren wurde das Harley Chapter Breitenfelde gegründet: Ein Höhepunkt war 2015 die Tour von 17 Harley-Fahrer samt ihren Maschinen durch China.

Foto: Dagmar Gehm

Biker feiern 30 Jahre Chapter Breitenfelde. Jeans und Kutte gehören normalerweise zum Outfit – aber es geht auch ganz anders.

Breifenfelde.  Drei Tage lang dröhnte am Wochenende auf der Jubiläumsfeier die Erde, bebte das Festzelt. Auf einer Wiese etwas außerhalb von Breitenfelde, versteht sich, um niemanden zu stören: Vor 30 Jahren hatten Harley-Fahrer das offizielle Chapter Breitenfelde gegründet. Praktischerweise gleich am Standort von Harley-Davidson-Händler Björn Andersson. Und der Geburtstag wurde natürlich auch im Dorf zwischen Schwarzenbek und Mölln gefeiert: Buden mit Essen und Getränken säumten das Gelände neben dem Clubheim des Schützenvereins Breitenfelde. Kurzerhand war ein Teil davon zum Campingplatz umfunktioniert worden, da mehrere Member von anderen Chaptern aus Deutschland und Skandinavien angereist waren.

Selbst ein Teddy hat als Sozius auf einer Softtail Springer Platz genommen. „280.000 Kilometer hat er in 25 Jahren bereits mit mir zurückgelegt“, sagt sein Besitzer Robert. Zwar trugen die Harleyfahrer fast durchweg Jeans und Lederkutte, bestückt mit Pins und Abzeichen aus aller Welt, doch sorgte Michael Heinze vom Chapter Hannover im Schottenrock für Abwechslung. „Auf der Harley trage ich ihn aber nicht“, schmunzelt der Besitzer einer roten Fat Boy. „Ab 50 km/h macht’s keinen Spaß mehr. Da fliegt der Kilt hoch, und es wird heiß am Bein.“

Motorradclub: Seit zehn Jahren hat das Chapter Breitenfelde eine eigene Band

Wegen der Pandemie war es laut Chapter Director Dirk Mußtopf nicht einfach gewesen für die Organisatoren, das Fest von langer Hand zu planen: „Erst zehn Tage vor Beginn haben wir die Genehmigung erhalten und den Termin mit freundlicher Unterstützung des Schützenvereins Breitenfelde endgültig festlegen können.“

Schon am Freitag heizte die Chapterband den Members, wie die Mitglieder genannt werden, sowie den Bikern aus nah und fern kräftig ein. „Sie wurde zum 20-jährigen Bestehen des Chapters, gegründet und feiert jetzt ihr 10-jähriges Bühnenjubiläum“, sagt Membership Officer Frank Grell, der als Bassist und Vocalist dabei ist.

Die Chapterband rund um den Lauenburger Kultwirt (Altes Schifferhaus), Musiker und begeisterten Harley-Fahrer Sönke Ellerbrock ist eine der ältesten in Deutschland. Frank Grell: „Darauf sind wir sehr stolz“.

Gerockt hat das Fest am Sonntagabend auch die Rockabilly-Band Chevy Devils, generationsübergreifend füllten Biker zum satten Sound die Tanzfläche. Vorgesehen war ursprünglich „The Porter Ricks“, doch wegen der Erkrankung des Gitarristen sprangen die Chevy Devils ein.

Jugendfeuerwehr Breitenfelde erhält Spende der Harley-Fahrer

Dem Ruf als wilde Rocker wirkt das Chapter seit seiner Gründung 1992 unter der H.O.G. Nr. 9190 der „Deutschland Harley Owners Group“ mit sozialen Aktivitäten entgegen: „Auch in diesem Jahr sammeln die rund 180 Member wieder für den guten Zweck“, erklärt Dirk Mußtopf, „und zwar für die Jugendfeuerwehr Breitenfelde“. Davon, dass die Spenden an die richtige Stelle gehen, konnten sich die Gäste am Sonnabendnachmittag überzeugen, als die Jugendfeuerwehr Breitenfelde bei einer Übung zeigte, was sie drauf hat.

Ausfahrten und Bikerspiele standen am Wochenende ebenfalls auf dem Plan. „Es war eine geile Bikerfeier mit richtigem Festzelt“, sagt Frank Grell, der selbst vor zwölf Jahren dem Chapter beigetreten ist und seither mit seiner Frau Ramona, die ihre eigene Harley fährt, auf fast allen Touren dabei ist.

Für große Aufmerksamkeit hatte das Chapter Breitenfelde 2015 gesorgt, als 17 Member mit 13 Harleys als erstes Chapter weltweit durch China reiste, bejubelt, gefeiert und begleitet von zahlreichen chinesischen Harley-Fahrern. Im Jahr darauf besuchten die neuen chinesischen Freunde die Harley Days in Hamburg. Die Biker aus Breitenfelde hatten die Gäste in Rom empfangen und in den Norden begleitet.

Saisonabschlussfahrt ist Ende September, Jahresabschlussfeier am 19. November

Nur wenige Monate bleiben jetzt noch für Motorradtouren. Bei nassem Laub und Schneefall hört irgendwann der Spaß auf. Bis dahin findet noch eine Fahrt in den Harz zu mehreren Märkten statt, gefolgt von der Saisonabschlussfahrt Ende September und der Jahresabschlussfeier am 19. November.

Für nächstes Jahr steht schon jetzt eine Fahrt nach Schottland auf dem Plan und die große Feier zum 120-jährigen Jubiläum von Harley-Davidson vom 22. bis 25. Juni in Budapest als europäischem Standort oder am Ursprung in Milwaukee im US-Staat Wisconsin.

Bis dahin gibt es für Björn Andersson so manches zu schrauben und für das Chapter so manches zu planen. Denn die 35-Jahr-Feier kommt bestimmt.