Friedrichsruh

Unfall auf B 404: Motorradfahrer in Lebensgefahr

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der B 404 bei Friedrichsruh schwer verletzt worden (Symbolbild).

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der B 404 bei Friedrichsruh schwer verletzt worden (Symbolbild).

Foto: DIANA ROOS / WAZ FotoPool

Ein Biker wollte eine VW-Fahrerin überholen, doch die bog nach links in eine Straße ab. Es kam zu einem Zusammenstoß.

Schwarzenbek/Friedrichsruh. Bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 404 bei Friedrichsruh ist ein Motorradfahrer aus Reinbek lebensgefährlich verletzt worden.

Unfall auf B 404 bei Friedrichsruh: Motorradfahrer schwer verletzt

Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 15.45 Uhr. Der 55-jährige Motorradfahrer war mit seiner BMW im Sachsenwald in Richtung Trittau unterwegs. Vor ihm fuhr eine 69-jährige Golf-Fahrerin aus Schwarzenbek. „Der Reinbeker fuhr auf der linken Fahrspur, um den Pkw zu überholen, als der Golf in eine Einmündung nach links abbog. Der Motorradfahrer prallte in der Folge gegen das abbiegende Fahrzeug, schleuderte von der Fahrbahn den angrenzenden Hang hinunter und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu“, sagt Polizeisprecherin Sandra Kilian.

Der Motorradfahrer wurde von einem Notarztteam erstversorgt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Hamburger Klinik geflogen. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger für die Ermittlung der Unfallursache angefordert. Die B 404 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme vier Stunden lang gesperrt.

( sh )