Straßensperrung

Autofahrer brauchen Geduld – Zweite Baustelle an B 207

Zwischen der Kreuzung Groß Sarau und der Abfahrt Pogeez sind an der B 207 Reparaturarbeiten an einer Böschung notwendig (Symbolbild).

Zwischen der Kreuzung Groß Sarau und der Abfahrt Pogeez sind an der B 207 Reparaturarbeiten an einer Böschung notwendig (Symbolbild).

Foto: Claudia Klinger

Bis Freitag, 16. April, dauern die Arbeiten an einer abgerutschten Böschung an. Verkehr wird über eine mobile Ampel geregelt.

Ratzeburg/Mölln. Neben der seit einer Woche laufenden Baustelle auf der B 207an der Brücke bei Mölln gibt es jetzt weitere Behinderungen im Verlauf der stark befahrenen Bundesstraße: Zwischen der Kreuzung Groß Sarau und der Abfahrt Pogeez wird seit Montag eine abgerutschte Böschung wiederaufgebaut. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 16. April, an.

Die B 207 wird auf einer Länge von 150 Metern in Richtung Ratzeburg, Mölln und Schwarzenbek zwischen der K-37-Kreuzung und dem Abzweig der L 331 halbseitig gesperrt. Die Fahrspur in Richtung Lübeck bleibt frei. Der Verkehr wird während der Arbeiten in beiden Fahrtrichtungen zwischen 7 und 17 Uhr über eine mobile Ampel gesteuert und an der Baustelle vorbeigeführt.

Weitere Straßenarbeiten im Kreisgebiet stehen an – Geduld gefragt

Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei und der Verkehrsbehörde abgestimmt. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) bittet, sich auf die Arbeiten einzustellen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.

Im gesamten Kreisgebiet gibt es in den nächsten Wochen fünf größere Baustellen. Autofahrer werden also Geduld benötigen.

( LL )