Baustelle

Die Brückensanierung an der B 207 geht weiter

Im Rahmen der Brückenarbeiten an der Bundesstraße 207 bei Mölln wird auch das Geländer erneuert (Symbolbild).

Im Rahmen der Brückenarbeiten an der Bundesstraße 207 bei Mölln wird auch das Geländer erneuert (Symbolbild).

Foto: Stefan Sauer / Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB

46 Jahre alte Brücke bei Mölln über die Bahnlinie Lübeck–Büchen wird nach Ostern saniert. Gute Nachrichten für Autofahrer.

Schwarzenbek/Mölln. Es geht voran: Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein setzt die Sanierung der Brücke an der Bundesstraße 207 bei Mölln über die Bahnlinie Lübeck–Büchen nach den Osterfeiertagen vom 6. April an fort. Die gute Nachricht: Die Straße bleibt in beide Richtungen überwiegend frei und die Fahrbahn wird während der Arbeiten lediglich etwas verengt.

Nur in den schleswig-holsteinischen Sommerferien ab Mitte Juli wird der Verkehr für voraussichtlich drei Wochen einspurig durch eine mobile Ampel an der Baustelle mit Tempo 50 vorbeigeführt.

B-207-Brücke über Bahnlinie bei Mölln wird nach Ostern saniert

Im Rahmen der Instandsetzung der 46 Jahre alten Brücke werden unter anderem der Fahrbahnbelag, die Abdichtung und das Geländer erneuert. Nachdem planmäßig im vergangenen Jahr die Arbeiten in Fahrtrichtung Schwarzenbek abgeschlossen wurden, wird jetzt die Fahrtrichtung Lübeck instandgesetzt.

Die Baukosten von circa 630.000 Euro trägt der Bund.

( sh )