Zeugenaufruf

Ticketautomat am Bahnhof in Müssen gesprengt

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte einen Fahrkartenautomaten auf dem Bahnhof in Müssen gesprengt (Symbolfoto).

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte einen Fahrkartenautomaten auf dem Bahnhof in Müssen gesprengt (Symbolfoto).

Foto: Jan Woitas / dpa

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte einen Fahrkartenautomaten gesprengt. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Müssen. Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen Fahrkartenautomaten auf dem Bahnhof Müssen gesprengt. „Gegen 2.10 Uhr vernahm eine Zeugin im Bahnhofsumfeld einen lauten Knall. Ursächlich hierfür war die Sprengung eines Fahrkartenautomaten, der dabei total zerstört wurde“, sagt Sandra Kilian, Sprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg. Über die Höhe des Schadens am Automaten und die Beute konnte die Polizei bislang keine Angaben machen.

Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Bei Sprengungen liege die Zuständigkeit automatisch beim Landeskriminalamt in Kiel und nicht bei der örtlichen Kriminalpolizei, erläuterte Polizeisprecherin Kilian. Zeugen werden gebeten, sich bei den örtlichen Polizeidienststellen, beispielsweise in Schwarzenbek unter Telefon 04151/8 89 40 zu melden.

( sh )