Hacker-Alarm

Auch von Notz von Datenklau betroffen

Mölln/Berlin.  Hunderte persönliche Daten von Prominenten, Journalisten und Politikern sind bei einem Hackerangriff gestohlen und im Internet veröffentlicht worden. 994 Menschen sind betroffen, darunter auch der Möllner Bundestagsabgeordnete Konstantin von Notz (Grüne). Der gehörte bereits 2015 bei einem Hackerangriff auf den Bundestag zu den Opfern, auch 2016 erhielt unsere Redaktion noch Post von einer gefälschten E-Mail-Adresse des grünen Politikers.

Im Interview mit dem Südwestrundfunk (SWR) forderte der Jurist nun „klare Kante“ von der Bundesregierung in Sachen IT-Sicherheit: „Es geht darum wahrzunehmen, dass die IT-Sicherheit (...) eine ganz, ganz relevante Sicherheitsfrage für uns alle ist.“ Auf die Frage, wie gut von Notz denn seine eigenen Daten gesichert habe, blieb der Grünen-Politiker hingegen vage: Es brauche Eigenverantwortung, aber auch einen staatlichen Rahmen.