Schwarzenbek

Ladendiebstahl

Täter flüchtet in die Feldmark

Schwarzenbek (cus). Der 25 bis 30 Jahre alte Mann betritt den Drogerie-Discounter am Hans-Koch-Ring am vergangenen Sonnabend gegen 13.30 Uhr. Gezielt packt er Damen-Kosmetika in einen Beutel. Als er wieder Richtung Ausgang schlendert, spricht ihn eine Verkäuferin auf. Da lässt der Mann den Beutel fallen und sprintet aus dem Laden, über den Parkplatz zur Bundesstraße 207 und verschwindet in einem Feldweg, der nach Grabau führt. Möglicherweise, so die Vermutung der Polizei, hat er dort sein Auto abgestellt. Der Mann trug zum Tatzeitpunkt eine helle Jeans und ein graues Shirt mit V-Ausschnitt, er hatte einen Vollbart und dunkle Haare, in denen eine Sonnenbrille steckte. Wer den Mann gesehen hat, wird gebeten sich unter Telefon (0 41 51) 8 89 40 bei der Polizei zu melden.

Diebstahl

Rückwärtsfahren wird schwierig

Schwarzenbek (cus). Ein Unbekannter hat es auf die Spiegelgläser von Autos abgesehen: Am Sonntag meldete sich zunächst ein 49-jähriger Schwarzenbeker bei der Polizei. Er hatte seinen Audi A 3 nahe der Autobahn 24 auf dem Pendlerparkplatz bei Ödendorf abgestellt. Als er gegen 14.10 Uhr wieder im Audi Platz nahm, sah er - nichts. Der Täter hatte beide Gläser herausgehebelt. Gleiches geschah auch bei einem Porsche Cayenne. Er war bis Sonntagabend, 20 Uhr, am Jungfernstieg abgestellt..