Schwerer Unfall

Betrunkener und Reh gerettet

Wotersen (tja). Als er ein hilfloses Rehkitz retten wollte, verletzte sich in der Nacht zum Sonntag ein Mann im weitläufigen Wotersener Schlosspark schwer.

Wotersen (tja). Als er ein hilfloses Rehkitz retten wollte, verletzte sich in der Nacht zum Sonntag ein Mann im weitläufigen Wotersener Schlosspark schwer.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte der alkoholisierte Mann gegen 2 Uhr ein Rehkitz bemerkt, das in einen Schacht auf dem Schlossgelände gefallen war. Beim Versuch, das Tier zu retten, stürzte der Mann selbst etwa sechs Meter in die Tiefe. Feuerwehrleute aus Roseburg und Schwarzenbek retteten ihn und das Rehkitz über einen seitlichen Zugang aus dem Schacht. Der Notarzt brachte den Schwerverletzten anschließend schnell in das Boberger Unfallkrankenhaus.

Die Roseburger Feuerwehr sicherte den offenen Schacht anschließend notdürftig ab.