Vortrag

"Mr. Dax" kommt nach Schwarzenbek

Dirk Müller über Europa am Scheideweg

Der bekannte Börsenanalyst Dirk Müller, alias "Mr. Dax", kommt nach Schwarzenbek. "Showdown - Europa am Scheideweg" heißt das Thema seines 45-minütigen Vortrags, am Mittwoch, 23. Oktober, ab 18 Uhr im Forum des Gymnasiums an Buschkoppel 7.

Müller, der als Dolmetscher zwischen den Finanzmärkten und den Menschen außerhalb der Börse gilt, kommt auf Einladung des Verbandes der Südholsteinischen Wirtschaft (VSW) und der Raiffeisenbank eG (Raiba) Lauenburg/Elbe in die Stadt. "Mit Dirk Müller konnten wir eines der bekanntesten Gesichter des Börsenparketts gewinnen", erklärt Raiba-Vorstandmitglied Thomas Göthling. "Er hat die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte für die Allgemeinheit verständlich zu erläutern", sagt Nicole Marquardsen, Geschäftsführerin des VSW.

Für den Standort Schwarzenbek entschieden sich die Veranstalter, weil die Europastadt seit der Filialeröffnung 2007 für die Bank die größten Zuwächse aufweisen konnte. "Die Akzeptanz in der Bevölkerung gegenüber der Raiffeisenbank ist in Schwarzenbek sehr hoch", berichtete der Aufsichtsratsvorsitzende Norbert Brackmann bei der Pressekonferenz im Schwarzenbeker Rathaus.

Die Veranstaltung soll insbesondere mittelständischen Unternehmern einen Mehrwert bieten. 75 Euro kosten die Eintrittkarten, die bei Raiba-Mitarbeiterin Lucienne Kretschmer unter Telefon (0 41 53) 59 04 22 noch bis zum 16. Oktober zu erwerben sind. Nach dem Vortrag können die Zuhörer Fragen stellen und handsignierte Bücher des Bestsellerautors erwerben, im Anschluss soll der Abend bei Snacks, Getränken und sicher interessanten Netzwerkgesprächen ausklingen.

( (mos). )