DRK

Aufruf zum Blutspenden war erfolgreich

Der Einbruch scheint überwunden: Nachdem im letzten Jahr die Zahl der Blutspender drastisch zurück gegangen war, konnte der Blutspendedienst-Nord des DRK in Lütjensee für das erste Halbjahr 2008 wieder leichte Zuwächse bei den Blutspenden verzeichnen.

Dazu beigetragen hat sicherlich auch die Werbeaktion: Unter den Spendern im ersten Halbjahr wurden Ausflüge in Tierparks und nach Helgoland verlost. Um den aktuellen Bedarf in ganz Norddeutschland decken zu können, werden pro Stunde 50 Blutspenden benötigt. Die nächste Möglichkeit gibt es am Mittwoch: Von 15 bis 19.30 Uhr können Männer und Frauen ab 18 Jahre im DRK-Zentrum an der Bismarckstraße 9b Blut spenden.

Weitere Termine folgen am Freitag, 14. November, um 16.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Friedhofstraße 1a, in Kuddewörde und am Dienstag, 18. November, um 16 Uhr in der Grund- und Hauptschule Gülzow, Schlossstraße 7.

( (cus). )