Lauenburg

Zeugen für Hundebiss in Baumarkt gesucht

Die Polizei ermittelt in Lauenburg in einem Fall, bei dem ein Hund einem 62-jährigen Mann sind Bein gebissen hat, woraufhin die Besitzer flohen.

Die Polizei ermittelt in Lauenburg in einem Fall, bei dem ein Hund einem 62-jährigen Mann sind Bein gebissen hat, woraufhin die Besitzer flohen.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Schreck an der Baumarktkasse: Unvermittelt hat ein Hund einem 62-Jährigen in Lauenburg ins Bein gebissen. Die Polizei sucht Zeugen.

Lauenburg. Erst am vergangenen Sonnabend ist ein fünfjähriger Junge in Schnakenbek durch einen Hundebiss verletzt worden. Wie die Polizei jetzt mitteilte, gab es am gleichen Tag in einem Lauenburger Baumarkt an der Reeperbahn einen weiteren Zwischenfall mit einem freilaufenden Hund, bei dem ein 62-jähriger Mann leicht verletzt wurde.

Der Mann stand gegen 12.15 Uhr an der Kasse, als der weißbraune, circa 35 Zentimeter große Hund ihm unvermittelt in das Bein biss. Der Vierbeiner war mit zwei Männern und einer Frau im Baumarkt, die ohne Klärung des Vorfalls mit einem Fahrzeug mit Ostholsteiner Kennzeichen wegfuhren. Wer Angaben zu dem Vorfall machen kann, möge sich an die Polizei Lauenburg unter 04153/3071-0 wenden.

( fram )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht