Radeln in der Region

Sie hatten viel Spaß beim ersten Leserradeln

| Lesedauer: 2 Minuten
Die erste Tour von „Radeln in der Region“ unserer Zeitung begann gleich mit einer tollen Beteiligung. 20 Radler starteten gut gelaunt mit Ekkehard Gertig vom Expert-Parkplatz in Richtung Bardowick.

Die erste Tour von „Radeln in der Region“ unserer Zeitung begann gleich mit einer tollen Beteiligung. 20 Radler starteten gut gelaunt mit Ekkehard Gertig vom Expert-Parkplatz in Richtung Bardowick.

Foto: Ariaane D. Funke

Der Auftakt von „Radeln in der Region“ ist gelungen. 20 Teilnehmer fuhren mit. Einer kam mit einem Rad, das in die Hutablage passt.

Geesthacht. Starke Premiere für die neue Aktion „Radeln in der Region“ der bz/LL. Gleich 20 Teilnehmer traten unter Leitung von Ekkehard Gertig vom Geesthachter ADFC bei der ersten Leserradtour am Sonnabend in die Pedale. Bei strahlendem Sonnenschein ging es durch die Elbmarsch zur Ilmenau und schließlich zur Alten Schleuse nach Bardowick.

„Ich bin ganz begeistert, dass so viele mitmachen, darunter auch viele neue Gesichter“, freute sich der 69-jährige Tourenexperte, während immer mehr Radfreunde auf dem Parkplatz des Elektrohändlers Expert eintrudelten. Die Teilnehmer kamen aus Geesthacht, Dassendorf, Wentorf und Altengamme.

Sie hatten viel Spaß beim ersten „Radeln in der Region“

Mit dem kleinsten Drahtesel fuhr der Nettelnburger Boris Talkowsky vor. Er hat mit seinem Brompton-Faltfahrrad schon den Harzer Bocken befahren: „Zusammengekappt passt es in die Hutablage im ICE.“

Ekkehard Gertig hat die 46 Kilometer lange Strecke ausgewählt, da sie landschaftlich sehr reizvoll und zudem gut befahrbar ist. Alle Wege sind asphaltiert. An der Schleuse in Bardowick legte die Gruppe eine längere Pause ein und stärkte sich an mitgebrachten Leckereien.

In gemütlichem Tempo ging es zurück in die Elbstadt

„Um irgendwo einzukehren, waren wir zu viele. Erfahrungsgemäß dauert es zu lange, wenn man mit einer größeren Gruppe in ein Restaurant einkehrt“, berichtet der ausgebildete Tourenleiter. In gemütlichem Tempo ging es zurück in die Elbstadt – alles verlief ohne Pannen.

„Radeln in der Region“ – unter diesem Motto vereint die bz/LL abwechslungsreiche Radtouren in unserer Region. Eine weitere steht bereits fest, gestartet wird am Mittwoch, 13. Oktober, in Lütau. Informationen sind auf www.abendblatt.de/radeln und auf Facebook www.facebook.com/bergedorferzeitung zu finden. Jede bevorstehende Tour wird auch natürlich in unserer Zeitung angekündigt.

( daf )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht