Corona

Inzidenz fällt im Herzogtum Lauenburg auf 36,9

Kein Patient auf den Intensivstationen, sinkende Inzidenz: Im Kreis Herzogtum Lauenburg verbessert sich die Corona-Lage im Moment von Tag zu Tag.

Kein Patient auf den Intensivstationen, sinkende Inzidenz: Im Kreis Herzogtum Lauenburg verbessert sich die Corona-Lage im Moment von Tag zu Tag.

Foto: Marco Kneise

Die Corona-Lage im Herzogtum Lauenburg entspannt sich weiter. Es gibt aktuell keine Covid-Patienten auf den Intensivstationen.

Geesthacht. Auf den Intensivstationen der Krankenhäuser im Kreis Herzogtum Lauenburg befindet sich weiter kein Covid-Patient in Behandlung. Die beiden Verdachtsfälle im Johanniter-Krankenhaus Geesthacht haben sich nicht bestätigt. Auch die Isolierstation ist nun frei von Corona-Patienten. Die Krankenhausbelegung ist ein wichtiger Indikator bei der Pandemiebekämpfung.

Die Inzidenz als wichtigster Wert wurde abgelöst. Im Kreis Herzogtum Lauenburg ist diese inzwischen auf 36,9 gesunken, nachdem am Freitag „nur“ neun neue Infektionen bis 15.45 Uhr registriert wurden.

( dsc )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht