Geesthachter Kulturnacht

Einen Tag und eine Nacht lang Kunst, Musik und Geschichte

| Lesedauer: 3 Minuten
Vor dem Krügerschen Haus wird im Rahmen der 3. Geesthachter Kulturnacht ein Vortrag über Dynamit zu hören sein.

Vor dem Krügerschen Haus wird im Rahmen der 3. Geesthachter Kulturnacht ein Vortrag über Dynamit zu hören sein.

Foto: HLMS_Anne Hartlich

Am 11. September steht Geesthacht wieder ganz im Zeichen der Kultur. Knapp 40 verschiedene Programmpunkte an verschiedenen Orten.

Geesthacht. Die dritte Geesthachter Kulturnacht beginnt bereits am Tag. Ab 10 Uhr gibt es am Sonnabend, 11. September, knapp 40 verschiedene Programmpunkte an verschiedenen Orten in der Stadt. Es gibt Konzerte verschiedenster Musikrichtungen, Ausstellungen, Lesungen oder Führungen mit geschichtlichem Hintergrund – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Wir haben das Programm (Änderungen möglich) von „Kulturnacht reloaded – Wir machen auch die Nacht zum Tag“, so der offizielle Titel, chronologisch geordnet. Ausführlichere Informationen sowie die geltenden Corona-Regeln – in der Regel 3G in Innenräumen – finden Sie, wenn Sie ihre Handykamera auf den QR-Code am Ende des Artikels halten.

10 Uhr: FAIRlaufen in Geesthacht – 40-minütige Rallye mit der kostenlosen App „Actionbound“ mit Informationen zum nachhaltigen Konsum und fairen Handel.

10-0 Uhr: Kunst aus dem Laboratorium – Ausstellungsgemeinschaft Lauenburgischer Künstler zeigt Werke in der Lilie-Hof-Passage.

11-23 Uhr: Bollwerk – Im Garten der Familie Boll (Bergstraße 38, Zugang über Waldweg) mit Kunst, AKW-Widerstandsarchiv und Konzert (ab 15 Uhr).

15-20 Uhr: Rostmalerei. Ausstellung und Live Art um 15.30 und 17.30 (SmuX, Lichterfelder Str. 5).

16/17 Uhr: Trompeten-Konzert (Christuskirche).

15.30/16.30/17.30/18.30/19: Phoenix und ein alter Hut – Fantasy-Lesung in der Stadtbücherei.

16/17 Uhr: Die Grüppental-Trommler (AWO Sozialkaufhaus).

16/20 Uhr: Klang ohne Grenzen – Konzert mit Werken von Chopin, Debussy, Turina und Gershwin (Friedenskirche Geesthacht).

16-19 Uhr: Pande#me – Ausstellung Bertha-von-Suttner Schule.

16-20 Uhr: Echt krass – Ausstellung zu sexualisierter Gewalt in Partnerschaften (Spiegelsaal in der Sporthalle, Alfred-Nobel-Schule).

16-19.30 Uhr: Vernissage Fadenbilder (AWO Sozialkaufhaus).

16.-22.30 Uhr: Fadendrechseleien & rundgemachtes Holz (Lerchenweg 20).

16.30/18.15 Uhr: Sinnliches mit Jazz & Klassik (Sozialkaufhaus).

16.30/22 Uhr: Irish Folk und mehr – Konzert (St. Salvatoris-Kirche).

17 Uhr: Dynamit – Kurzvortrag des Förderkreis Industriemuseum Geesthacht vor dem GeesthachtMuseum (Krügersches Haus).

17/18.15/19/19.45 Uhr: Klön­snak – Konzert Lilie-Hof-Passage.

17.30-21 Uhr: Endlich wieder Nähe! Offenes Atelier + musikalische Begleitung (Hohenhorner Weg 15).

18/18.40/19.20 Uhr: Zwei alte Tanten tanzen Tango Konzert Heinrich Rohde und Co. (Christuskirche).

18.00/20 Uhr: Die Orgel in der St. Salvatoris-Kirche – Konzert, Führung und Mitmachaktion.

18/19/20/21 Uhr: Willkommen im Archiv: Führung im Stadtarchiv. Anmeldung bei christoph.raneberg@geesthacht.de.

18/19/20 Uhr: Endlich wieder Theater – Führung bei der Niederdeutschen Volksbühne (hinter dem Krügerschen Haus).

18-22 Uhr: Mensch, typisch – typisch Mensch (Malerei-Ausstellung und Führungen, Kreissparkasse).

18-22 Uhr: Klassische Ölmalerei und Strichzeichnungen – Ausstellung in der Bäckerei Zimmer.

18.15/20 Uhr: Dampfmaschinen und Elbschifffahrt – Vorführung + Gespräch (Krügersches Haus).

18.15/19.15 Uhr: Heimatgeschichte: Das alte Zentrum von Geesthacht – Treffpunkt: St.-Salvatoris-Kirche, Anmeldung 04152/749 76.

18.30 Uhr: Roy, der Zauberer für alle Fälle – Zaubershow für Kinder und Erwachsene (KTS).

18.30-21.30 Uhr: Frauen in der Kunst – Ausstellung (Volkshochschule).

19/21 Uhr: Tango Argentino – Lesung, Showtanz, Schnupperkursus (Buntenskampschule, Eingang über den Innenhof).

19 Uhr: Live-Musik in der „Düne“ mit „Woody Smalls & Friends“ (Singer/Songwriter); Esco (Alternative Hip-Hop); Blank Moment (Progressive Metal); About Blank (Alternative, Punk, Pop).

19/21 Uhr: Stefan Isenberg musiziert (Volkshochschule) – moderne Songs und Klassiker von Grönemeyer über Dylan bis zu Cohen.

19/21 Uhr: Jan-Michael Rogalla – Konzert (Krügersches Haus) mit sinfonisch-epischer Klaviermusik.

19/20 Uhr: Afrikanische Djembe – Trommel-Workshop (Sozialkaufhaus).

19-20.30 Uhr: Stadtradeln trifft Kulturnacht – Radtour, Treffpunkt: Rathausvorplatz.

19 Uhr: Kernenergie – Kurzvortrag Förderkreis Industriemuseum – Bugschild NS Otto-Hahn (Gegenüber vom Freibad). Anmeldung unter 04152/ 887 78 40.

19.30/21 Uhr: Hauptsache Klamauk! Comedy im KTS.

19.45 Uhr: Blauer Stuhl – Filmvorführung (Volkshochschule).

21-21.45 Uhr: Zwischen Himmel und Erde – Texte und Musik zur Nacht (Christuskirche, Düneberg).

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht