Geesthacht

Mittagessen für Schüler eingestellt: Freiwillige gesucht

Die Buntenskampschule ist die älteste Schule in Geesthacht.

Die Buntenskampschule ist die älteste Schule in Geesthacht.

Foto: Dirk Schulz

An zwei Grundschulen wird derzeit kein Mittagessen verteilt. Der Grund: Personalmangel. Nun werden freiwillige Helfer gesucht.

Geesthacht. Die Verärgerung bei den Eltern der Grundschule Buntenskamp war in der vergangenen Woche groß, als die Verwaltung der Stadt Geesthacht mit nur zweitägigem Vorlauf die Einstellung des Mensabetriebs zum 1. September verkündete (wir berichteten). Aus Personalmangel bei der von der Stadt organisierten Nachmittagsbetreuung könne die Verteilung der von der Vamed-Klinik gelieferten Mahlzeiten nicht gewährleistet werden. Zumal aufgrund der geltenden Corona-Regeln nur in Kleingruppen gegessen werden darf, für die es dann nicht genug Betreuer gibt.

An der Grundschule Silberberg ist die Situation ähnlich. Hier hat es bereits seit Anfang August, also dem Ende der Sommerferien, kein warmes Mittagessen gegeben.

Stadt Geesthacht sucht Ehrenamtliche, die Essen austeilen

Die Stadt sucht nun engagierte Bürgerinnen und Bürger, die von Montag bis Freitag zwischen 11.30 und 14.30 Uhr die Mittagsverpflegung an den Geesthachter Schulen übernehmen wollen. Die Beaufsichtigung der Kinder, das Reinigen der Tische und des Geschirrs im Spüler zählen zu den Aufgaben, für die es eine Aufwandsentschädigung gibt. „Gerne dürfen Sie uns auch nur an einzelnen Tagen unterstützen“, sagt Annika Ohms vom Fachdienst Bildung. Bewerber können sich bei ihr unter der Telefonnummer 04152/ 133 21 oder per E-Mail an annika.ohms@geesthacht.de melden.

( dsc )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht