Corona

Deutlich weniger Neuinfektionen im Herzogtum Lauenburg

Mit Corona habe sich deutlich weniger Menschen im Kreis Herzogtum Lauenburg angesteckt. In einzelnen Kommunen bleiben die Wert jedoch außergewöhnlich hoch.

Mit Corona habe sich deutlich weniger Menschen im Kreis Herzogtum Lauenburg angesteckt. In einzelnen Kommunen bleiben die Wert jedoch außergewöhnlich hoch.

Foto: Corona Borealis Studio / Shutterstock/Corona Borealis Studio

Weniger Menschen haben sich im Herzogtum Lauenburg mit Corona infiziert. Den höchsten Wert hat immer noch die Stadt Lauenburg.

Ratzeburg. Deutlich weniger Corona-Fällen sind aktuell im Kreis Herzogtum-Lauenburg gemeldet worden. Waren es am Mittwoch noch 20 Neuinfektionen, sank die Zahl am Donnerstag auf neun. Der Inzidenzwert liegt damit bei 45,5, am Vortag noch 52.

Für Lauenburg liegt der Wert bei 141 (159), für Schwarzenbek bei 6 (18,1) und für Geesthacht bei 98 (85). Büchen liegt den zweiten Tag in Folge bei 16. Auf den Intensivstationen im Kreis befindet sich kein Corona-Patient. Im Nachbarkreis Stormarn ist es ein Patient.

( pal )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht